Gleichgesinnte

Dies ist der vierte von 12 Bar-Talks mit den Werte-getriebenen Unternehmerinnen Alyssa Jade McDonald Bärtl, Martina Merz und Regina Mehler. Die drei Unternehmerinnen reden übers Netzwerken, wie man sie findet und wie wichtig „Gleichgesinnte“ für Impulse und Unterstützung im Business sind.

Sie sind Change Maker, ihr Ziel: Sie treiben den Wandel im Business und in der Gesellschaft voran – für Nachhaltigkeit, Green Economy, soziale Ziele in der Gesellschaft, neue Führung in Unternehmen und für mehr Frauen als Entscheiderinnen in Spitzenpositionen. Sie tauschen sich in 10-minütigen Bar-Talks über Themen aus, die ihnen in ihren Communities immer wieder in Form von Fragen gestellt werden.

Es geht um Einschätzungen, Erfahrungen, ihren Alltag im Business und die Art und Weise, wie sie hands-on und street-smart ihre Ziele verfolgen und umsetzen. Alyssa Jade McDonald Bärtl ist Social Entrepreneur und u.a. Gründerin von ChangeMaker.land, Martina Merz ist Gründerin und Inhaberin der Agentur mërz punkt – spezialisiert auf Umwelt und Nachhaltigkeit, und Regina Mehler ist Serial Founder, Inhaberin der WOMEN SPEAKER FOUNDATION und von 1ST ROW.

Mehr Informationen finden Sie hier:

UnternehmensGrün Webseitehttp://www.unternehmensgruen.org/
mërz.punkt Webseitehttp://www.merzpunkt.de/
Women Speaker Foundation Webseitehttp://www.women-speaker-foundation.de/ facebook ▹ https://www.facebook.com/women.speaker
ChangemakerLand Webseitehttps://changemakerland.mykajabi.com/
Advertisements

12 zukunftsweisende Macherinnen in Wirtschaft und Gesellschaft

Dies ist der neunte von 12 Blogbeiträgen von und über erfolgreiche und spannende Frauen in der deutschen „New Green Economy“. Freut Euch auf Insider-Beiträge über Gesellschafts- und Wirtschaftsthemen mit frischen Perspektiven von Frauen, die etwas bewegen. Die Blogserie „12 REMARKABLE WOMEN IN GREEN ECONOMY“ ist ein Kooperationsprojekt von Women Speaker Foundation, Ecopreneur und UnternehmensGrün.

Sabine Nallinger #Howto lead as a woman in a man’s world

“Seit ich denken kann, bin ich in Männerdomänen tätig: Als Verkehrs- und Stadtplanerin, als erste weibliche Kandidatin für das Amt der Münchner Oberbürgermeisterin (die Stadt wird seit 850 Jahren von Männern regiert) und jetzt in der Klimapolitik und in der Wirtschaft. Immer hat mich die Überzeugung angetrieben, dass wir so wichtige Bereiche, die unser aller Leben beeinflussen, nicht allein Männern überlassen dürfen. Dieser Wille, mitzureden, mitzugestalten – egal, ob es unser Leben in den Städten, unsere Regierung und Demokratie oder unsere Wirtschaft betrifft – treibt mich an.“ „12 zukunftsweisende Macherinnen in Wirtschaft und Gesellschaft“ weiterlesen

Neid

Dies ist der 3. von 12 Bar-Talks mit den Werte-getriebenen Unternehmerinnen Alyssa Jade McDonald Bärtl, Martina Merz und Regina Mehler. Die drei Unternehmerinnen reden über das Spannungsfeld Geld – Wert – Leidenschaft.

Sie sind Change Maker, ihr Ziel: Sie treiben den Wandel im Business und in der Gesellschaft voran – für Nachhaltigkeit, Green Economy, soziale Ziele in der Gesellschaft, neue Führung in Unternehmen und für mehr Frauen als Entscheiderinnen in Spitzenpositionen. Sie tauschen sich in 10-minütigen Bar-Talks über Themen aus, die ihnen in ihren Communities immer wieder in Form von Fragen gestellt werden.

Es geht um Einschätzungen, Erfahrungen, ihren Alltag im Business und die Art und Weise, wie sie hands-on und street-smart ihre Ziele verfolgen und umsetzen. Alyssa Jade McDonald Bärtl ist Social Entrepreneur und u.a. Gründerin von ChangeMaker.land, Martina Merz ist Gründerin und Inhaberin der Agentur mërz punkt – spezialisiert auf Umwelt und Nachhaltigkeit, und Regina Mehler ist Serial Founder, Inhaberin der WOMEN SPEAKER FOUNDATION und von 1ST ROW.

Mehr Informationen finden Sie hier:

UnternehmensGrün Webseitehttp://www.unternehmensgruen.org/
mërz.punkt Webseitehttp://www.merzpunkt.de/
Women Speaker Foundation Webseitehttp://www.women-speaker-foundation.de/ facebook ▹ https://www.facebook.com/women.speaker
ChangemakerLand Webseitehttps://changemakerland.mykajabi.com/

15 Jahre WoMenPower!

Zum 15. Mal wird die WoMenPower am 27. April 2018 im Convention Center auf der MESSE HANNOVER ihre Tore öffnen. Wir sprachen mit der verantwortlichen PowerWoman Maria Christina Mihm vom Kongress Management der Deutschen Messe AG. Über den Call for Papers sind wir mit 16 Expertinnen auf der Bühne und in Workshops dabei. Die WOMEN SPEAKER FOUNDATION engagiert sich als Kooperationspartner für die WoMenPower – Kongress, Karrieremesse und Netzwerkplattform auf der HANNOVER MESSE.

WOMEN SPEAKER FOUNDATION: Wie hat alles angefangen – warum gibt es die WoMenPower?

Foto Tina3_smallMaria Christina Mihm: Angefangen hat alles 2004, als der damalige Vorstand der Deutschen Messe die seinerzeit visionäre Idee hatte, im Rahmen der HANNOVER MESSE Industrie, also in einem absolut männlich geprägten Umfeld, einen Kongress zum Thema „Frauen und Karriere“ zu machen. Dabei ging es zunächst vor allem darum, dem Thema „Fachkräftemangel“, insbesondere in den Ingenieursberufen, zu begegnen. Das war ja zu einer Zeit als nicht nur für den damaligen Kanzler Gerhard Schröder „Frauen und Gedöns“ noch überhaupt keine wichtige Rolle auf der Agenda spielten. Der erste Kongress war auch wirklich ganz klein, mit 80 Teilnehmerinnen und nur einer Hand voll Workshops.

„15 Jahre WoMenPower!“ weiterlesen

Künstliche Intelligenz: Es passiert jetzt!

Ein Beitrag unserer Expertin Jenny von Podewils

Wir leben in einer Zeit in der sich der technologische Wandel beschleunigt. Anwendungen, die auf künstlicher Intelligenz (KI) basieren, entwickeln sich besonders schnell, denn sie entwickeln sich nicht linear sondern exponentiell.

Roboter_franck-veschi-517860-unsplash

Die exponentielle Entwicklung von KI Anwendungen hat drei zentrale Treiber:

  1. Die globale Datenmenge verdoppelt sich ca. alle 18 Monate. Es stehen somit immer mehr Daten als Lerndaten für die Entwicklung neuer KI Anwendungen zur Verfügung.
  2. Wir sehen weiterhin eine exponentielle Verbesserung der Rechenkapazität moderner Computer. Diese immer höhere Rechenleistung ermöglicht neue kommerzielle KI Anwendungen.
  3. Immer mehr künstliche Intelligenz-Algorithmen stehen als Open Source zur Verfügung. Damit haben immer mehr Personen und Firmen Zugang zur Entwicklung von KI Anwendungen.

„Künstliche Intelligenz: Es passiert jetzt!“ weiterlesen

12 zukunftsweisende Macherinnen in Wirtschaft und Gesellschaft

Dies ist der achte von 12 Blogbeiträgen von und über erfolgreiche und spannende Frauen in der deutschen „New Green Economy“. Freut Euch auf Insider-Beiträge über Gesellschafts- und Wirtschaftsthemen mit frischen Perspektiven von Frauen, die etwas bewegen. Die Blogserie „12 REMARKABLE WOMEN IN GREEN ECONOMY“ ist ein Kooperationsprojekt von Women Speaker Foundation, Ecopreneur und UnternehmensGrün.

Tina Teucher: #HowTo Wow The Future

“Die Welt geht unter”, schreit es aus allen Kanälen. Dabei gibt es heute schon so viele geniale Ideen, Projekte und Lösungen für ein lebenswertes Morgen! Diese Ermutiger mache ich bekannt, bringe sie in Unternehmen und Organisationen, in die Köpfe und Herzen von Entscheidern.

Tina-Teucher-1-welt-retten

DRAMA, BABY!

Angst kann verändern. Wie kam es sonst zur Energiewende in Deutschland? Klar, es gab Pioniere, die Erneuerbare Energien und effiziente Technologien zu ihrem Business Modell gemacht haben. Es gab Klimakonferenzen. Es gab einen schwankenden Ölpreis. Aber die wahre Wende brachte die Atomkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011. Der Schock saß tief, die deutsche Bundesregierung beschloss den Ausstieg aus der Kernenergie. Zuvor hatte die „German Angst“ beim Reaktorunglück von Tschernobyl 1986 der grünen Bewegung den Weg geebnet. „12 zukunftsweisende Macherinnen in Wirtschaft und Gesellschaft“ weiterlesen

Die GENERALPROBE: Das brandneue Showreel

In unserem Showreel von der letzten Berliner GENERALPROBE sehen Sie, wie es passiert: Der erste Auftritt, das Feedback, die Atmosphäre, die Veränderung – spüren Sie, wie dieses Format die Teilnehmerinnen bewegt und voranbringt. Sie haben ganz unterschiedliche Expertisen und sind Führungspersönlichkeiten bei BMW, Microsoft, dem Deutschen Gründerverband, der Plattform GoFundMe, der Telekom und bei WIFT (Women in Film and Television).

Video-Credits: Jenny Weidt | filmgrün.de

Unsere nächsten Termine:

Informationen und weitere Termine …

„Ich kann die Generalprobe aus vollem Herzen empfehlen. Das Format schafft es, die Bühnenpräsenz in nur einem Tag umfassend zu verändern. Wer morgens total professionell auftritt hat am Nachmittag viel gelernt: Wie betrete ich eine Bühne richtig? Wie erreiche ich die Zuhörer in der ersten Minute? Wie fessele ich den Zuhörerkreis und bringe einen spannenden und begeisternden Vortrag auf die Bühne? Chapeau für dieses Format!“
Jörg Knippschild, Senior Manager Solutions Engineering Germany, Austria & Switzerland , Riverbed Technology GmbH

Leidenschaft – Geld – Wert

Dies ist der 2. von 12 Bar-Talks mit den Werte-getriebenen Unternehmerinnen Alyssa Jade McDonald Bärtl, Martina Merz und Regina Mehler. Die drei Unternehmerinnen reden über das Spannungsfeld Geld – Wert – Leidenschaft.

Sie sind Change Maker, ihr Ziel: Sie treiben den Wandel im Business und in der Gesellschaft voran – für Nachhaltigkeit, Green Economy, soziale Ziele in der Gesellschaft, neue Führung in Unternehmen und für mehr Frauen als Entscheiderinnen in Spitzenpositionen. Sie tauschen sich in 10-minütigen Bar-Talks über Themen aus, die ihnen in ihren Communities immer wieder in Form von Fragen gestellt werden.

Es geht um Einschätzungen, Erfahrungen, ihren Alltag im Business und die Art und Weise, wie sie hands-on und street-smart ihre Ziele verfolgen und umsetzen. Alyssa Jade McDonald Bärtl ist Social Entrepreneur und u.a. Gründerin von ChangeMaker.land, Martina Merz ist Gründerin und Inhaberin der Agentur mërz punkt – spezialisiert auf Umwelt und Nachhaltigkeit, und Regina Mehler ist Serial Founder, Inhaberin der WOMEN SPEAKER FOUNDATION und von 1ST ROW.

Mehr Informationen finden Sie hier:

UnternehmensGrün Webseitehttp://www.unternehmensgruen.org/
mërz.punkt Webseitehttp://www.merzpunkt.de/
Women Speaker Foundation Webseitehttp://www.women-speaker-foundation.de/ facebook ▹ https://www.facebook.com/women.speaker
ChangemakerLand Webseitehttps://changemakerland.mykajabi.com/

„Big bet – outstanding results“

Sophie Blum (P&G) im Interview mit Regina Mehler

„How did you make it into the 1ST ROW?“ Das ist die Frage, die Regina Mehler auf der „Grünen Couch“ der DMEXCO ihrer Interview-Partnerin Sophie Blum stellt. Frau Blum ist Vice President Marketing Europe & IMEA bei Procter & Gamble. Dies ist eins von sieben Gesprächen mit erfolgreichen Unternehmer*innen und Führungskräften.

 

Leadership braucht Empathie: Warum Unternehmen heute auf Diversität setzen

Das Gespräch zwischen Annette Maier, Vice President & General Manager Germany VMware, und Regina Mehler erschien am 1. Februar im VMware-Blog

In der Schwanthalerstraße in München geht es geschäftig zu. Autos fahren vorbei, Menschen zu Rad oder zu Fuß eilen ihren Terminen nach – genauso wie ich. Bei der Hausnummer 100 hat die Women Speaker Foundation ihren Sitz. Regina Mehler hat sie 2010 gegründet, um für mehr Vielfalt in den Führungsetagen von Unternehmen zu sorgen. Ein Ziel, das auch mir am Herzen liegt: Unternehmen könnten erfolgreicher agieren, wenn allen Mitarbeitern – egal welcher Herkunft und welchen Geschlechts –mehr Entwicklungschancen eingeräumt werden. Über dieses zukunftsweisende Thema geht es bei meinem Treffen mit Regina Mehler.

Annette Maier: Frau Mehler, mit der Women Speaker Foundation möchten Sie für mehr Diversität in Unternehmen sorgen. Ein schönes Ziel, an dem uns bei VMware auch viel liegt – und zwar nicht allein als Selbstzweck. Sondern weil auch die Unternehmen ungemein davon profitieren. Welche Belege gibt es dafür?

Regina Mehler: Studien von Mc Kinsey und anderen Unternehmensberatungen haben überzeugend belegt, dass insbesondere Gender Diversity einen signifikanten Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat. Das war vor fünf Jahren: Damals haben wir uns mit der Women Speaker Foundation das Ziel gesetzt, mehr Frauen in die Sichtbarkeit, auf die Bühne und in Führungspositionen zu bringen. Es geht dabei auch um Führung: Innovational Leadership ist Voraussetzung für den New Way of Work und damit für den kulturellen Wandel in Unternehmen. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Wertschätzung der unterschiedlichen und individuellen Werte, Kompetenzen und Bedürfnisse jedes Mitarbeiters.

Wir übernehmen die Rolle des Change Agent. „Leadership braucht Empathie: Warum Unternehmen heute auf Diversität setzen“ weiterlesen