Der Selbstversuch von Sonja Piontek: Magie erzeugen in schwierigen Zeiten

Am Samstagmorgen, dem 21. März beschloss Sonja Piontek in nur einer Woche einen Bestseller zu schreiben und zu veröffentlichen. Ihr Business als Global Speaker und ihre Agentur für Bucket-List und Brand-Tours waren gerade auf praktisch fast Null zusammengeschrumpft. Auch für Sonja Piontek stand mit der Krise plötzlich alles auf dem Spiel: Unternehmen, Mitarbeiter … Aber sie wollte beweisen, dass auch in schwierigen Zeiten alles möglich ist, sie wollte anderen Mut machen.

WSF: Wie kamen Sie auf die Idee, ein Buch in nur einer Woche zu schreiben – das klingt erstmal wie eine sehr, sehr große Herausforderung.

Buchcover ULTRACREATIVITY von Sonja PiontekSonja Piontek: Stimmt, jeder, der ein Buch geschrieben und veröffentlicht hat, weiß, dass es so gut wie unmöglich ist, in einer Woche einen Bestseller zu erschaffen. In diesen schwierigen Zeiten wollte ich beweisen, dass man mit einer positiven Einstellung auch gerade jetzt alles schaffen kann. Ich wollte Menschen inspirieren, ihnen Hoffnung und die richtigen Werkzeuge geben, damit auch sie in dieser herausfordernden COVID-19-Zeit Magie erzeugen können. Also öffnete ich mein MacBook und begann „UltraCreativity – The Experiment“ zu schreiben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Text aus mir heraus sprudelte – UltraCreativity ist mein Herzensthema. Sechs Tage später wurde mein eBook weltweit bei Amazon veröffentlicht.

WSF: Wie funktioniert UltraCreativity?

Sonja Piontek: UltraCreativity ist ein sehr leistungsfähiges Konzept, das ich entwickelt habe, um das volle Potenzial unseres Geistes auszuschöpfen. Es hat mir ebenso geholfen wie vielen meiner Kunden, die Komfortzone zu verlassen und wirklich hervorragende Leistungen zu erbringen. Das Buch sollte ein Selbstversuch sein: Es beweist, dass das Konzept funktioniert. Wie in meinem Buch beschrieben, geht es darum, „kann ich nicht“ aus dem Wortschatz zu verbannen, sich seiner Stärken bewusst zu sein und sich darauf zu konzentrieren, die eigenen Ressourcen zu nutzen, die Entschlossenheit zu finden Dinge durchzuziehen, mit Zögern und Zweifeln umzugehen. Es geht darum einfach zu „fliegen“, Lösungen zu finden und die erstaunlichsten Dinge zu erledigen.

WSF: UltraCreativity ist Ihr Thema – damit gehen Sie auch auf die Bühne. Den Inhalt hatten Sie klar im Kopf, trotzdem ist eine Woche wirklich wenig dafür. Das Buch ist für nur EUR 0.99 bei Amazon erhältlich. Warum haben Sie es so günstig gemacht?

Sonja Piontek: Ich habe diesen niedrigen Preis speziell gewählt, um das Buch für so viele Menschen wie möglich erschwinglich zu machen. Bei diesem Projekt geht es mir nicht darum, Geld zu verdienen, sondern andere zu inspirieren und Menschen zu helfen, diese Krise zu überwinden.

WSF: Wie ist Ihr Buch auf dem Markt angekommen?

Sonja Piontek: Das Buchprojekt war ein voller Erfolg. Am Samstag, dem 28. März, genau eine Woche nachdem ich mit dem Schreiben begonnen hatte, wurde „UltraCreativity – The Experiment“ in vier Kategorien auf drei Kontinenten bei Amazon zum Bestseller Nr. 1 sowie zum Hot New Release Nr. 1. Das viel größere Ergebnis für mich ist jedoch, dass ich bereits so viele Rückmeldungen von Menschen auf der ganzen Welt erhalten habe, wie sehr das Buch sie inspiriert und ihnen geholfen hat – einfach wunderschön.


Profil von Sonja Piontek

Foto von Sonja PiontekSonja Piontek ist eine gefragte globale Rednerin und Bestseller Autorin zum Thema UltraCreativity. Die Münchnerin blickt auf eine beeindruckende internationale Karriere in führenden Marketingpositionen bei BMW zurück und leitet seit zwei Jahren erfolgreich ihre eigene, preisgekrönte Luxus-Reise-Agentur. Sie hat bereits in 23 Ländern gesprochen und tausende von Menschen von der Bühne aus inspiriert.

Am 8. September 2020 ist mit genau diesem Thema bei uns im Lunch & Learn Webinar zu sehen. Gemeinsam beleuchten wir ihr Konzept und wie jede*r von uns es im Alltag anwenden kann. Live von 12-13 Uhr beantwortet sie dann natürlich auch Ihre Fragen. Infos und Anmeldung unter DIESEM LINK.

Piontek_eventbritebanner_kl

Ein Kommentar zu „„Leg‘ die Chipstüte weg und steh‘ vom Sofa auf!“

  1. Wow, ein Buch in nur einer Woche. Und dann auch noch ein Bestseller. Eine wirklich fantastische Leistung.
    Wenn man aber genauer hinsieht, hat das Buch nicht einmal 50 Seiten. Das Thema selber, dass man an sich glauben muss und mal etwas wagen soll, ist nicht wirklich neu. Die Komfortzone zu verlassen um Grosses zu erreichen ist auch nicht Sonjas Entwicklung.
    Und Bestseller? Gute Auswahl der Kategorie, Produkt verschenken, dann klappt es bei einem stündlichen Ranking auch mit einer guten Platzierung.
    Für mich leider:
    Viel Schaumschlägerei für substanziell wenig.
    Viel Selbstdarstellung für wenig Content.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.